Konfliktlösung, Klärung & Kommunikation im Blog

Knigge-Konjunktur

von Dorle Weyers

Gleicher Rat für alle? Von schlichten Ratgebern und schlechten Rezepten

Ob Verhaltensregeln für den Arbeitsplatz oder für die Liebe: Knigges, also Ratgeber mit den einzig richtigen Verhaltensregeln für alle, haben einfach Konjunktur. Und weil ein Knigge allein dem Büchermarkt nicht mehr genügt, überschwemmen ihn fast täglich neue Verhaltensratgeber: Tun Sie dies! Verhalten Sie sich so und nicht so! Xy geht gar nicht! Sie müssen unbedingt …! Sie dürfen auf gar keinen Fall …!

Weiterlesen...

Mal ganz ehrlich: Lügen Sie? – Vom individuellen Wert der Ehrlichkeit und von der Sicht der Lügner

von Dorle Weyers
Wie halten Sie es mit der Wahrheit? Ist sie für Sie ein essentielles Gut? Oder denken Sie, dass sie oft vermeidenswert ist, da Ehrlichkeit viel verletzender sein kann als manch charmante Lüge? Sind Lügen für Sie ein pragmatisches Mittel zur Konfliktlösung oder der beste Weg, um Beziehungen zu zerstören? Ist Ehrlichkeit in wichtigen Dingen und Beziehungen für Sie Pflicht oder Kür?
Weiterlesen...

Diversity-Management & Diversity-Kompetenz in Unternehmen: Wie Sie den konstruktiven Umgang mit Vielfalt fördern.

von Dorle Weyers
Die Welt wird immer bunter. Wer da nur schwarz-weiß denkt, verpasst schnell den Anschluss. Für Führungskräfte und Personalentwicklung bedeutet dies vor allem, die sogenannten 'Diversity-Kompetenzen' zu stärken. Fünf Fähigkeiten lassen uns Unterschiede im Team leichter meistern:
Weiterlesen...

'Was ist Sex für Sie?' oder: Was tun bei sexueller Unlust? (1)

von Dorle Weyers
Vor ein paar Jahren berichtete ein renommierter Kollege in einem Vortrag von einem Paar: Ihr war die Lust vergangen, er sehnte sich nach Sex und danach, begehrt zu werden. Mann und Paartherapeut wollten von der Frau wissen, was sie sich denn sexuell wünsche, da der Mann dies nicht wisse. Ihre flotte Antwort: „Dann finde es heraus!“  
Weiterlesen...

Gesundheit! – Wie Führung & Unternehmenskultur gesunde Arbeit möglich machen (Salutogenese)

von Dorle Weyers
Ist die Arbeit gesund, freu'n sich der Mensch und die Firma. Wie wichtig dazu die richtige Führung ist, belegen zahlreiche Studien. Was also können direkte Vorgesetzte und Geschäftsführungen tun, um die Menschen stabil, die Fehlzeiten gering und die Arbeitsqualität hoch zu halten? – Drei Dinge braucht der Mensch hierzu laut Salutogenese:
Weiterlesen...

Eltern sein – Paar bleiben: Wie Sie mit Kindern leichter ein Liebespaar bleiben.

von Dorle Weyers
'Liebe machen' macht manchmal Kinder. Und gerade diese fordern die Liebe oft heftig heraus: Kommen dann noch ein bis zwei fordernde Jobs hinzu, werden 24 Stunden schnell zu kurz für einen Tag. Viele Paare tappen dann in fünf klassische Fallen, die die Liebe schwinden lassen.
Weiterlesen...

Gesunde Liebe? – Salutogenese für Paare

von Dorle Weyers
Ist Ihre Partnerschaft eigentlich gesund für Sie? Woran soll man das überhaupt messen? Wie kann der Partner bzw. die Partnerin dazu beitragen, dass ein Mensch seelisch stabil bleibt? Ist nicht jeder seines eigenen Glückes Schmied?
Weiterlesen...

Grenzüberschreitungen gegenüber Klienten – Vertrauen im Team

von Dorle Weyers
Waren Sie schon mal irritiert, wie ein bestimmter Kollege mit Klient:innen umgeht? Erschien Ihnen das zu nah, irgendwie distanzlos, übergriffig, unfreundlich, respektlos oder gar herabwürdigend, geschweige denn gewalttätig? – Aber jedes Mal konnte der Kollege Ihnen nachvollziehbare Gründe oder Entschuldigungen für die Situation nennen? Vielleicht hatten Sie sich ja getäuscht?
Weiterlesen...

Was hält Menschen gesund? – Kohärenz & Salutogenese

von Dorle Weyers
Welche Faktoren sorgen in Beruf & Beziehung dafür, dass es uns gut geht? Zur Gesundheitsförderung gibt es reichlich Theorien, Thesen und Studien. Ein sehr hilfreiches Modell ist die  Salutogenese. Sie bietet einen wirksamen Ansatz, mit dem jeder Mensch schnell zu wichtigen Erkenntnissen für Arbeit und Privatleben kommen kann:
Weiterlesen...

Münster macht die Wege frei für Rolli & Rollator! Sie auch?

von Dorle Weyers
Auf dem Weg vom Seniorenheim zum Supermarkt.
Klar, es gibt viel zu wenig Parkraum für Fahrräder in Münster. Und eigentlich ist es unlogisch, dass Autos auf der Straße parken dürfen und Räder nicht. Aber ist das wirklich ein Grund, Menschen mit Handicaps zu behindern? Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie
Weiterlesen...