Der Text-Test: Was würden Sie lieber lesen?

Hier finden Sie Beispiele dafür, wie ein SchreibCoaching Texte verändern kann.

... Das Leben kann so einfach sein. ... Lesen auch.

 

Branche 1: Gesundheit

Einfach gesünder: ohne Komplikationen schreiben!

Beispiel A:

Vorher: Neuroleptika sind Medikamente zur Behandlung psychotischer Symptome aus chemisch unterschiedlichen Substanzgruppen, die alle eine antipsychotische Wirkung haben und deshalb teilweise untereinander austauschbar sind. Beispielsweise kann man sich, wenn das zuvor verwandte Präparat nicht die gewünschte Wirkung oder zu große unerwünschte Nebenwirkungen zeigt, meist für ein anderes Neuroleptikum entscheiden.

Nachher: Neuroleptika sind Medikamente zur Behandlung psychotischer Symptome. Sie enthalten unterschiedliche Substanzen mit antipsychotischer Wirkung. Zeigt ein Präparat nicht die gewünschte Wirkung oder zu große Nebenwirkungen, ist meist ein anderes Neuroleptikum zu wählen.

Beispiel B:

Vorher: Die Wahl einer Droge durch Suchtkranke ebenso wie durch nicht abhängige Konsumenten wird weitgehend durch aktuelle Gegebenheiten bestimmt, wie Modeströmungen und Verfügbarkeit der Substanzen. Dass Alkohol in unserer Gesellschaft die am meisten konsumierte Droge ist, lässt sich teilweise dadurch erklären, dass er jedem Erwachsenen in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht.

Nachher: Mode und Verfügbarkeit entscheiden mit darüber, welche Drogen ein Mensch einnimmt. In unserer Gesellschaft ist Alkohol die meist verwendete Droge. Erwachsenen steht er nahezu unbegrenzt zur Verfügung.

Branche 2: Versicherungen

Verständlich und menschlich versichert:

Beispiel A:

Vorher: Sehr geehrte Frau X,
Ihre Schadenmeldung liegt uns vor. Wir bearbeiten den Schadenfall unter dem angegebenen Betreff, den Sie bitte bei allen Zuschriften und Telefonanrufen angeben.

Nachher: Sehr geehrte Frau X,
vielen Dank für Ihren Brief vom xyz. Den darin gemeldeten Schaden bearbeiten wir unter der Nummer ......... Um den Fall möglichst schnell zu regulieren, bitten wir Sie, diese Nummer in Ihren Briefen und bei Anrufen anzugeben.

Beispiel B:

Vorher: Abweichend von den Allgemeinen Bedingungen ist die Entschädigung für handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände, Pelze, Sachen aus Silber, Gold oder Platin, Schmucksachen, Edelsteine, Briefmarken, Perlen, Medaillen und Münzen, Telefonkarten sowie sonstige Sachen, die über 100 Jahre alt sind (Antiquitäten), jedoch ohne Möbelstücke summarisch auf insgesamt 30 % der Versicherungssumme für den Hausrat begrenzt.

Nachher: Abweichend von den Allgemeinen Bedingungen entschädigen wir folgende Objektgruppen mit insgesamt maximal 30 % der gesamten Hausrat-Versicherungssumme: handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände, Pelze, Schmucksachen, Edelsteine, Briefmarken, Perlen, Medaillen, Münzen, Telefonkarten, Sachen aus Silber, Gold oder Platin sowie alle Antiquitäten außer der Möbel (also alle sonstigen Sachen, die über 100 Jahre alt sind).

Branche 3: Immobilien

Freundlicher vermieten – ganz ohne Gutsherrenart

Vorher: Wie wir Ihnen bereits mitteilen ließen, ist man bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Von daher möchten wir Sie vor der Aufbauschung etwa möglicher geringfügiger Beeinträchtigungen warnen. Wenn und soweit wider Erwarten Lärmbelästigungen über ein hinzunehmendes Maß hinaus eintreten sollten, wird in jedem einzelnen Fall zu prüfen sein, ob und in welchem Ausmaß eine Minderung adäquat sein könnte. Wenn Sie die Miete künftig nur noch unter dem Vorbehalt einer Minderung zahlen wollen, ist dies unsererseits nicht verhinderbar. In der Hinnahme einer solchen Vorgehensweise darf jedoch keineswegs unsere pauschale Zustimmung gesehen werden. Einseitige Kürzungen des Mietzinses werden von uns nicht akzeptiert werden.

Nachher: Wir bemühen uns wirklich, Sie durch die Baustelle möglichst wenig zu belästigen. Für leichtere Beeinträchtigungen möchten wir uns schon jetzt entschuldigen. Sollte der Lärm ein akzeptables Maß überschreiten, würden wir gern mit Ihnen besprechen, wie weit die Miete hierfür zu mindern ist. Um einen juristischen Streit vorab zu vermeiden, bitten wir Sie daher, auf einseitige Kürzungen zu verzichten.

Branche 4: Kultur

Kultur spricht alle Sinne an – auch den TextSinn!

Beispiel A:

Vorher: In ihrer Lebenswelt erfahren die Kinder Musik vornehmlich in Form mehr oder weniger bewusster Hörerlebnisse. Singen und Musik machen treten dabei in ihrer Bedeutung zurück. Das Projekt möchte dazu beitragen, dass Musik für die Kinder wieder zu einem bewussten Hörerlebnis werden kann und die Kinder ermutigen und befähigen, Musik mir ihrer Stimme machen zu können.

Nachher: Hören wird heute oft zum ‚Sich-Beschallen-Lassen’. Das Projekt macht Musik wieder zum bewussten Erlebnis. Es bringt Singen und Hinhören zurück in den Alltag der Kinder.

Beispiel B:

Vorher: Spannende Harmonien, interessante Rhythmen und ein weltoffenes Repertoire, gesungen in zur Zeit acht verschiedenen Sprachen (englisch, portugiesisch, russisch, ungarisch, dänisch, spanisch, französisch, maori), sind das Markenzeichen des Chors. 50 Frauen haben sich dem Singen von Jazz-Arrangements verschrieben. Der Begriff „Jazz“ umfasst ein weites Spektrum: von klassischen Standards und Swingstücken über brasilianischen Bossa-Nova bis zu ungarischer Volksmusik. Bei der Auswahl des Repertoires liegt ein besonderer Akzent auf Stücken, die von Frauen komponiert, getextet oder arrangiert werden.

Nachher: Sie spucken keine großen Töne, aber schlagen eine seltene Tonart an: 50 Frauen singen gemeinsam Jazz. Ihr Markenzeichen sind fesselnde Harmonien, überraschende Rhythmen und ein weltoffenes Repertoire: Acht Sprachen geben den Ton an – von Englisch über Russisch bis zum Maori. Der Chor singt Jazz-Arrangements von klassischen Standards über brasilianischen Bossa-Nova bis zu ungarischer Volksmusik. Und das besonders gerne, wenn sie von Frauen komponiert, getextet oder arrangiert wurden.

Branche 5: Bildung

Die kluge Textprobe

Vorher: Welchen Abschluss ein Schüler oder eine Schülerin erreicht, richtet sich nach den Noten im Abschlusszeugnis der Klasse 10 bzw. 9. Jeder dieser Abschlüsse kann erworben werden an:
- einer Hauptschule
(Die Klasse 10 der Hauptschule wird als Klasse 10 Typ A und Typ B angeboten. Für den mittleren Abschluss (ob mit oder ohne Berechtigung, die gymnasiale Oberstufe zu besuchen) muss die Klasse 10 Typ B besucht werden.)
- einer Realschule
- einer Gesamtschule
- einem Gymnasium
(Die Sekundarstufe I des Gymnasiums endet nach der Klasse 9 und kann mit einem Abschluss beendet werden, der dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 entspricht.)

Nachher: Jeder dieser Abschlüsse kann an Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien erworben werden. Welchen Abschluss ein Schüler oder eine Schülerin erreicht, entscheiden die Noten im Zeugnis der 10. bzw. 9. Klasse.

Mittlerer Abschluss an Hauptschulen nur in „Klasse 10 Typ B“: An Hauptschulen wird die zehnte Klasse als „Klasse 10 Typ A“ und „Typ B“ angeboten. Um hier den mittleren Abschluss zu erreichen, muss der oder die Jugendliche die „Klasse 10 Typ B“ besuchen – auch wenn er oder sie keine Berechtigung für die gymnasiale Oberstufe erwerben will.

Abschluss nach Klasse 9 am Gymnasium: Wer das Gymnasium nach der 9. Klasse mit erfolgreichem Zeugnis verlässt, hat nun einen Abschluss, der dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 entspricht.

Branche 6: Recht & Öffentliche Verwaltung

Recht & in Ordnung: Klar in der Sache und freundlich zu den Menschen!

Beispiel A:

Vorher: Den Auflagen der Sondernutzung ist immer, auch durch ausführende Unternehmen, zwingend Folge zu leisten. Weiterhin ist die Sicherung der Nutzungsfläche gem. den Auflagen von Beginn und bis zur Beendigung der Sondernutzung beizubehalten. Ich beabsichtige, die zwingende Einhaltung der Auflagen der Sondernutzungsgenehmigung auf ordnungsrechtlichem Wege zu fordern. Gemäß § 18 i. V. mit § 22 StrWG NW bin ich hierzu berechtigt. (...) Von weiteren ordnungsrechtlichen Schritten werde ich absehen, wenn bis zu dem o. g. Termin den Auflagen meiner Sondernutzungsgenehmigung Folge geleistet wird.

Nachher: Die betroffenen Flächen sind unbedingt zu sichern, solange die Sondernutzung anhält. Die Auflagen sind kontinuierlich durch alle Beteiligten einzuhalten, auch durch die von Ihnen beauftragten Unternehmen. (...) Sollte ich von Ihnen bis dahin keine Rückmeldung erhalten, behalte ich mir vor, gemäß § 18 i. V. mit § 22 StrWG NW weitere rechtliche Schritte einzuleiten, um die Sicherheit der Passantinnen und Passanten zu gewährleisten.

Beispiel B:

Vorher: (...) Seitens des Amtes wurden die Kosten ermittelt, die entstehen, wenn das Amt eine Gesamtwiederherstellung einschließlich der von Ihnen zu zahlenden Beseitigung der Mängel bzw. Aufhebung der Sachlage durch eine zugelassene Fachfirma beauftragt. Diese Kostenermittlung wurde Ihnen am 24.12.15 per Telefax zur Verfügung gestellt. Bislang liegt dem Amt hierzu keine schriftliche Kostenübernahmeerklärung bzw. Stellungnahme Ihrerseits vor. Ich darf Sie daher bitten, sich bis zum o. g. Termin in dieser Angelegenheit schriftlich zu äußern.

Nachher: Um die Mängel zu beseitigen, kann die Kommune auch eine Fachfirma beauftragen. Die Ihnen dadurch entstehenden Kosten entnehmen Sie bitte der Aufstellung, die wir Ihnen am 24.12.2015 per Fax geschickt haben. Bislang liegt uns hierzu von Ihnen keine Stellungnahme vor. Ich bitte Sie, sich bis zum genannten Termin schriftlich zu äußern, damit wir den Vorgang zügig zur Zufriedenheit aller Beteiligten bearbeiten können.

Branche 7: Soziale Arbeit & Wissenschaft

Mit Menschen arbeiten, für und über Menschen schreiben.

Vorher: Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung, die den Anteil älterer und alter Menschen an der Gesamtbevölkerung in den nächsten Jahrzehnten rapide anwachsen lassen, wird auch die Bildungsarbeit mit älteren Menschen zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Nachher: In den nächsten Jahrzehnten wird es immer mehr alte Menschen geben. Daher wird auch die Bildungsarbeit mit Älteren wichtiger werden.