(Hypno-)Systemisches Coaching & Supervision

Viel Potenzial – mehr Lösungen

Systemische Beratung ist der richtige Ansatz für Sie, wenn Sie möglichst ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten bevorzugen. Legen Sie in Coaching & Supervision jedoch mehr Wert darauf, dass die Psycho-Logik und unbewusste Dynamiken verstanden werden, ist eine tiefenpsychologische Beratung der richtige Weg. Meist ist es sinnvoll, beide Ansätze zu verbinden.

Prinzipien von (hypno-)systemischem Coaching & systemischer Supervision sind:

Mehr Möglichkeiten schaffen: Systemische Beratung konzentriert sich weniger darauf, wie Probleme entstanden sind, als auf deren Lösung. Sie sieht stark nach vorn & fokussiert das, was möglich ist.

Neu sehen: Eingefahrene Sichtweisen schränken das Leben ein. Sie verstellen den Blick auf Alternativen. Im systemischen Coaching entdecken die Coachees neue Bedeutungen und: dass jedes Ding viele Seiten hat.

Der Komplexität des Lebens gerecht werden: Systemisches Coaching beachtet die Wechselwirkungen zwischen Systemen; z. B. zwischen Psyche & Kultur und zwischen den verschiedenen Systemen, mit und in denen die Coachees leben & arbeiten. Denn jede 'Wirkung' hat viele Ursachen, die sie wiederum selbst beeinflusst.

Veränderung ermöglichen: Ein System, das sich nicht mit anderen austauscht, erstarrt. Lebendig sein heißt lernen! Also: offen sein für Impulse von außen, sich anregen & irritieren lassen ... in der Beratung & im Job. Systemisches Coaching & Supervision geben Impulse, um wenig hilfreiche Handlungs- und Denkmuster zu unterbrechen.

Selbst entscheiden: Lebendige Systeme verändern sich nur innerhalb ihrer Grenzen. Sie sind nicht von außen dirigierbar, sondern organisieren ihre Veränderung letztlich selbst und stets nach ihren eigenen Regeln – auch in Coaching & Supervsion.

Ressourcen- & lösungsorientiert handeln: Systemisches Coaching dreht sich um das, was die Coachees erreichen wollen, was sie können & was Ihnen zur Verfügung steht: um Ihre Potentiale, Ressourcen & Ziele.

Subjektiv & konstruktiv(-istisch) denken: Jeder Mensch sieht die Welt auf seine Weise. Systemische Supervision macht deutlich, wie unsere Weltsicht unser Leben prägt und umgekehrt. Und wie wir beides verändern können.

W e i t e r   denken ... können Sie oder Ihr Personal am besten in einem Coaching oder einer Supervision.

Hypnosystemisches Coaching & Supervision

Der Heidelberger Psychotherapeut Gunter Schmidt verband das systemische Arbeiten mit Methoden der Hypnotherapie (nach Miton Erikson) zum hypnosystemischen Ansatz. Gemeinsam war den beiden Ansätzen so manche Grundidee, wie Probleme entstehen und wie Veränderung für Menschen möglich wird.

Wesentliche Unterschiede sah Schmidt u. a. in der Transparenz der Arbeitsweise für die Klient*innen. Die Selbstbestimmung des Klienten und ein Arbeiten auf Augenhöhe waren und sind dank Schmidt unverzichtbare Basis der hypnosystemischen Arbeit.

Wenn Sie systemisches Coaching bzw. Supervision in Münster oder online suchen und dabei Klarheit & Vielfalt schätzen, freue ich mich auf Ihren Anruf.